2016 ist NaNoWriYeah!

NaNoWriYeahJa, die Bezeichnung wird bis auf eine kleine Gruppe von Menschen wohl kaum jemand kennen. Aber NaNoWriYeah ist das Motto, unter dem sich einige Autoren auf Facebook und Instagram zusammen getan haben.

Ziel des NaNoWriYeah ist es, jeden Monat im Jahr 2016 in einen NaNoWriMo (National Novel Writing Month) zu verwandeln und jeden Monat möglichst 40.000 Wörter zu schreiben. Am Ende des Jahres sollen so 480.000 Wörter insgesamt zusammenkommen, das entspricht etwa 4-5 Büchern.

Und für die fleißigen Schreiber von NaNoWriYeah winkt die Chance auf einen Verlagsvertrag bei Carlsen Impress, bei Ullstein unter den Labels Midnight oder Forever oder bei feelings – Droemer Knaur. Denn diese drei Verlage sponsern die Idee. Man kann sich einem der 4 offiziellen Teams anschließen und die Team-Motivatoren Nina MacKay, Isabell Schmitt-Egner und Andi Dutter wählen dann jeweils die besten entstandenen Geschichten aus, die der Verlage prüft und mit etwas Glück veröffentlicht. 🙂

Eine tolle Sache, allerdings aber nicht der Grund, warum ich der Gruppe beigetreten bin. Denn NaNoWirYeah ist vor mich vor allem eines: MOTIVATION.

Ihr wolltet schon immer schreiben, dann ist das die Gelegenheit. Auch wenn ihr euch nicht an die 40.000 Wörter jeden Monat traut. Ziel ist es, regelmäßig zu schreiben und erfolgreich Schreibziele während dieses Jahres zu schaffen. Und da hilft die Gruppe enorm.

Der Zusammenhalt und der Austausch mit den anderen Autoren bringen mir wirklich unheimlich viel Spaß und motivieren mich, in die Tasten zu hauen. Es gibt gemeinsame Schreibstunden und weitere tolle Aktionen, Hilfen bei Schreibproblemen und vieles mehr.

Da ich ja hauptsächlich Fantasy schreibe, könnt ihr mich in der Gruppe natürlich im #TeamFantasy treffen. Das ist zwar keins der vier offiziellen Teams, aber auch bei uns können die Autoren bei monatlichen Challenges tolle Preise gewinnen.

Und wer weiß? Vielleicht lesen und schreiben wir uns demnächst ja beim NaNoWriYeah wieder. 😀

Hier geht es zur Gruppe auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *